Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Tragetuchsack und Omas alte Handtücher

Bild
Im Nachhinein betrachtet war eine der besten Anschaffungen fürs Baby das Tragetuch. Am Anfang fand ich das Tuch viel zu "öko" und wollte lieber einen schicken Kinderwagen. Unser Baby hielt da aber gar nichts davon und wollte die ersten 8 Wochen 24 Stunden am Tag Körperkontakt. Was hätten wir da nur ohne Tuch gemacht?
Mittlerweile nutzen wir das Tuch auch häufiger für Wanderungen, da wir meistens nicht auf kinderwagentauglichen Wegen unterwegs sind. Da Einzige was mir immer gefehlt hat war ein Aufbewahrungsort für unser Tuch. Vor allem im Auto lag das lange Tuch schnell mal im Dreck. Deshalb habe ich jetzt einen hübschen Beutel aus Schwedenstoff dafür genäht und endlich meine Knopflochphobie überwunden.
Der Betreiber des Nähmaschinenverzeichnisses war so nett und hat mir die Anleitung für meine Maschine gemailt. Jetzt kann ich auch mit meiner Maschine Knopflöcher machen, und die sind echt hübsch! Ich habe gleich vier Stück für die Bendel zum Verschließen des Beutels genäht.

D…

Entdeckertücher

Bild
Eins meiner Langzeitprojekte ist endlich fertig! Da wird sich sicher nicht nur mein Baby freuen. Seit mindestens 2 Wochen nähe ich immer mal wieder etwas weiter an meinen Entdeckertüchern. Nachdem die Tochter einer Bekannten neulich mit so einem tollen Tuch gespielt habt, wusste ich sofort, dass ich das auch nähen will. Eine Anleitung habe ich im Netz recht schnell auf diesem Blog gefunden. Da ich diese Webbänder an den Kanten so schick fand, bin ich gleich mal in den Soffladen um mir auch welche zu kaufen. Die Frau dort hat mich aber gewarnt und gemeint, die sollte ich besser nicht an die Ecken nähen, da die auf Grund der Webart nicht sonderlich stabil sind und das Baby die dann abreißen oder abbeißen kann und dann verschlucken. Ok, über Sicherheit von Kinderspielzeug hatte ich mir bis dahin noch keine Gedanken gemacht. Schließlich habe ich dann das Webband einfach aufgenäht und die Bändel aus fester Baumwolle genäht. Die sollten halten.
Gefüllt ist das Tuch mit einem Bratschlauch, …

Mützchen

Bild
Unser kleiner Mann wächst rasant und deshalb braucht er auch ein paar neue Mützchen. Inspiriert durch dieses Knotenmützchen habe ich selbst einen Schnitt gebastelt für ein Mützchen mit zwei Knötchen und gleich 3 Stück zur Probe genäht. Das Mützchen ist schön dünn, sitzt gut und wird durch den dehnbaren Jersey auch noch eine Weile passen.



Stillschal

Bild
Wie kommt man im Sommer auf die Idee einen Schal zu nähen?
Da wir mittlerweile öfters mit dem Baby unterwegs sind, muss das Baby auch öfters mal auswärts gestillt werden. Kein Problem, nur der kleine Mann ist dann so interessiert an allem um ihn rum und kommt so kaum zum trinken. Daheim ist er dann regelrecht ausgehungert.

Ich hab mich also im Netz auf die Suche gemacht, nach etwas, was die Aufmerksamkeit aufs Trinken lenken könnte und bin auf Stillschals gestoßen. Und da die recht einfach zu nähen aussahen, habe ich noch schnell einen hübschen Stoff mit Sternchen gekauft, dazu ein dunkelblauer Trigema Putzlappen und schon konnte es losgehen.


U-Heft Hülle im Piratendesign

Bild
Da uns das U-Heft noch eine ganze Weile begleiten wird und ich die Rotavirenimpfstoff Propaganda auf der Hülle vom Arzt so schrecklich finde, wollte ich schon die ganze Zeit eine Hülle selbst nähen. Die alte Hülle habe ich bis jetzt nur nicht weggeworfen, weil ich die Maße davon abnehmen wollte. Doch dann habe ich so eine tolle Anleitung in diesem Blog gefunden, dass ich den Plan schnell verworfen habe.
Nach über einer Woche schneiden, nähen und applizieren und unzähligen Baby-Unterbrechungen ist sie nun endlich fertig.
Hinten habe ich noch eine kleine Tasche aufgenäht, in die das Impfbuch rein kommt. Da wir noch keins haben, bin ich gespannt, ob es dann auch passt.




Giraffen-Babylegs

Bild
Unser kleiner Mann ist ein ganz kuscheliger und braucht so gut wie immer Körperkontakt. Die ersten 8 Wochen hat er sich überhaupt nicht ablegen lassen, deshalb wird er von uns viel im Tragetuch oder im MeiTai getragen. In meinem Yogakurs hat mich jetzt ein Frau auf Babylegs aufmerksam gemacht, dann die bei diesem warmen Wetter ganz praktisch seinen für Babys im Tuch, da man keine zusätzliche Hose braucht. 
Also habe ich gleich welche genäht für unseren Sohn. Einen Rest Giraffenstoff hatte ich noch, dazu rote Bündchen, das passt dann super zu unserem Tragetuch.
Schnitt hatte ich keinen, ich habe einfach ein paar Bündchen an den Beinchen angepasst, den Soff etwas länger als die Beichen, damit es auch noch eine Weile passt und schon konnte es losgehen mit dem Nähen.
 Und dann noch am Baby:

Die Babylegs gehen jetzt zu Kiddi-Kram, damit ich an der Verlosung teinehmen kann.

Edit:
Da ich nach den Maßen gefragt worden bin...hier die Maße, wenn die Babylegs vor euch liegen.
Giraffenteil: Br…

Affe mit Giraffentattoo

Bild
Diese Woche habe ich einen dünnen, sehr weiten, naturfarbenen Jerseystrampler geschenkt bekommen. Da er uns auch mit dicker Stoffwindel noch zu weit war, habe ich ihm zuerst kurz freihand mit der Overlock etwas enger gemacht.
Die Affenapplikation aus einer alten Ottobre lag hier auch schon eine Weile rum und so konnte ich auf dem Strampler mal wieder applizieren üben. So langsam habe ich den Dreh raus, was die Fadenspannung an der Machine angeht, so dass hübsche Nähte dabei rauskommen.
Leider hatte ich keinen ganz gelben Stoff, deshalb hat der Affe jetzt ein Giraffentattoo im Gesicht ;-)



Häschenshirt

Bild
Aus dem schicken Häschenstoff vom Stoffmarkt habe ich noch ein hübsches Shirt für den Kleinen genäht, dieses Mal schon in Größe 62. Allerdingd taugt es im Moment noch eher als Kleid. Der Schnitt (Babyshirt von Klimperklein) fällt wohl etwas größer aus.