Freitag, 30. August 2013

Herbstkind "sew along" - Es geht los

So es geht los mit der Jacke für den kleinen Mann. Die ganze Woche habe ich mir schon Gedanken gemacht, was es denn jetzt werden soll. Hier kommt jetzt ein kleiner Überblick über den aktuellen Stand.

Schnitt:
Ich denke es wird ein MiniJaWePu in der Variante B "Gefütterte Jacke mit leichtem Stehkragen und Knöpfen". Den Schnitt hatte ich mir in der Schangerschaft schon in Größe 56 ausgeschnitten, aber da das Baby dann etwas früher kam bin ich nicht zum Nähen gekommen. Da ich noch nie eine Jacke genäht habe trau ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht an einen Schitt aus der Ottobre, da sind mir die Anleitungen viel zu dürftig, bzw. ich versteh die Hälfte nicht. Schnabelinas Anleitungen sind dagegen immer so schön für Anfänger geeignet.
 
Stoff: 
Da fände ich einen Sweatstoff für außen ganz cool und einen Jersey für innen. Hier mal ein Bild meiner bisherigen Auswahl für Sweat:
Den Mammutstoff möchte ich unbedingt verwenden, bin mir aber nicht sicher, ob 50cm da reichen. Hätte dann noch einen hellblauen und einen dunkelblauen Sweat zum kombinieren. Der dunkle ist allerdings ohne Elastan.


Und hier die Auswahl für den Futter-Jesery:

2mal gestreift und der untere ist braun.
So jetzt muss ich mich nur noch entscheiden!

Größe:
Das ist auch so eine Sache. Ich schwanke zwischen 74 oder doch gleich 80. Der Kleine trägt aktuell 68 bei selbst genähten Sachen...die Frage ist nur: wie lange noch?

Was brauche ich sonst noch:
Druckknöpfe: Da hätte ich Snaps oder da habe ich 10mm Jersey-Ringe. Ob die wohl auch gehen? Gestern kam auch meine Variozange zum befestigen der Druckknöpfe an. Ich hoffe, dass ich damit erfolgreicher sein werde als mit dem Hammer.




Mittwoch, 28. August 2013

Stoffwindelüberhosen - Testhose

Der kleine Mann wächst und wächst und wächst. Also musste ich bei den Überhosen für die Soffwindeln jetzt schon nach XS und S auf M zurückgreifen. Da die Dinger auch nicht ganz billig sind (ca.16 Euro) und man schon so 3 Stück pro Größe braucht, damit man auch mal waschen kann, habe ich beschlossen, mal zu versuchen die Überhosen selbst zu nähen. Sie werden aus sog. PUL-Stoff genäht, der wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv ist. Zu einem Schnäppchenpreis habe ich in diesem Shop ein paar Reste erstanden und es konnte gleich losgehen.
Hier meine PUL-Auswahl:


Der blaue Stoff ist übrigens Fleece, aus dem sollen die Bündchen entstehen.

Naja erstmal musste ich mir den Schnitt entwerfen, da ich im Netz nicht so wirklich fündig geworden bin. Nach drei Tagen Baby vermessen, testen, Schnitt verwerfen und probenähen ist diese erste Testhose entstanden:




Und am Baby (mit Windel drunter):
Noch etwas rechlich, soll ja aber auch nciht wieder gleich zu klein sein.
Jetzt muss ich nur noch die Nähte ordentlich hinbekommen, die sehen echt noch bescheiden aus. Da ist wohl noch etwas Spielen mit den Einstellungen der Overlock angesagt.





Montag, 26. August 2013

My baby wears - DER Babyanzug Anton

Heute trägt unser Sohn einen Babyanzug Anton. Es ist nicht einfach nur ein Babyanzug Anton, nein es ist DER Babyanzug Anton wegen dem ich das Nähen überhaupt begonnen habe. Ich war letzten Dezember bei einer Freundin zu Besuch und deren Baby trug diesen supersüßen Anzug. Ich war schwanger, besaß eine Nähmaschine und wollte unbedingt auch so einen Anzug nähen. Also habe ich mir ein bisschen Stoff gekauft und ein paar Freebooks ausprobiert, bis ich mich an Anton gewagt habe. Die Einfassungen musste ich gefühlte 100mal auftrennen, die waren echt eine Herausforderung.
Heute trägt mein Sohn endlich mal DEN Anton, da es heute hier echt kalt ist.
Jetzt geht er zu MyKidWears.




Sonntag, 25. August 2013

Herbstkind "sew along" - Ich bin dabei

Eben bin ich auf diese tolle Aktion gestoßen. Bis vor 5 Minuten wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt und habe gerade ganz spontan beschlossen mitzumachen beim:


Genäht wird eine Jacke (wollte ich eigentlich schon in der Schwangerschaft nähen) und an bestimmten Terminen wird immer der Fortschritt vorgestellt und gepostet. So kann man immer sehen wie weit die anderen Teilnehmer sind, Ideen, Anregungen, Tipps und Tricks austauschen.
Ich freu mich schon drauf!

Samstag, 24. August 2013

Ein neues Sommerhütchen

Auch wenn der Sommer bald vorbei ist, braucht unser Sohn dringend ein neues Sonnenhütchen, weil sein Köpfchen schon so gewachsen ist. Sein aktueller Sommerhut ist so süß, deshalb habe ich mich dieses Mal für den Mix-It von Schnabelina mit Diva-Krempe (da muss er durch ;-)) entschieden.
Ich dachte, da das Hutteil aus nur 2 Teilen besteht geht es schnell zu nähen als das aus 6 Teilen, aber die Rundung hatte es in sich. Ich glaube am Schluss habe ich dafür genauso lange gebraucht wie für das Hutteil aus 6 Teilen.
Auf damit zu Made4Boys.

Dienstag, 20. August 2013

Latzhosen sind toll

Seit kurzem liebe ich Latzhosen! Davor fand ich Strampler am besten, aber die gibts ja leider nicht mehr so groß und Latzhosen haben den Vorteil, dass die durch die Träger noch länger passen.
Hose und Shirt war noch nie so meins, das verrutscht immer alles. Irgendwann hängt die Hose oder das Shirt am Hals und auch im Tragetuch ist das immer ein riesen "Gewurschtel".
Also habe ich mal wieder meinen absoluten Lieblingsschnitt genäht, die Strampelhose von Klimperklein. Sie ist in 74 noch vieeel zu groß, naja da hab ich gleich was zu tun nächste Woche, da werde ich dann noch eine 68 nähen ;-). Der Stoff ist übrigens wieder ein süßer Babycord vom Soffmarkt.
Die Hose isr mal wiederwas für Made4Boys.


Samstag, 17. August 2013

Pumphose Frida im Doppelpack

Meine erste Frida habe ich schon in der Schwabgerschaft in 50/56 genäht. Da das Baby mittlerweile schon so groß ist, habe ich jetzt gleich mal die 74/80 genäht. Endlich ein Projekt, für das ich den süßen Eulencord verwenden konnte. Auf die Taschen habe ich dann allerdings verzichtet, noch mehr Muster wäre dann echt too much geworden. Einmal gabs die Hose mit Bündchen in türkis für meinen Sohn und einmal mit lila-gelben Bündchen für ein kleines Mädchen.
Der kleine Mann schläft gerade, gibts noch kein Tragefoto, aber er wird die Hose sicher montags mal anhaben ;-)
Jetzt gehts aber erstmal zu Kiddi Kram.

Montag, 12. August 2013

My kid wears

Morgäääähhn.... hier kommt das Outfit von meinem Baby für mein erstes "my kid wears". Bis jetzt habe ich es noch nie geschafft ein Foto zu machen, oder er hatte montags nicht selbst gemachtes an, naja oder zumindest nicht lange ;-)...
Er hat heute eine Strampelhose und ein passendes Babyshirt an. Beides habe ich nach den tollen Schnitten von Klimperklein genäht. Die Hose ist Größe 62 und das Shirt 56. Das Shirt hat heute leider seinen letzten Einsatz, das ist schon etwas knapp. Bei den Kaufgrößen habe ich übrigens gerade süße Strampler in 68 aussortieren müssen ;-)



 

Sonntag, 11. August 2013

Halstüchlein

Da mein Baby ordentlich sabbert und Halstüchlein immer so süß aussehen habe ich heute gleich ein paar genäht. Der Schnitt ist von Stil Allüre, allerdings fand ich das Tuch etwas groß und habe es deshalb ohne Nahtzugabe genäht. Dabei konnte ich dann gleich noch das Absteppen üben. Als Verschluss habe ich 2 Snaps angebracht, so dass man die Größe noch etwas einstellen kann. Die Rückseite ist mal wieder aus einem Putzlappen.
Eins passt dann gleich zur Hose vom Baby...

Samstag, 10. August 2013

Regenbogenbody

Mit unseren Stoffwindeln ist es immer schwer passende Bodys zu finden. Wenn die Länge passt, dann würde der Kleine in der Breite immmer fast zwei Mal reinpasssen.
Mit diesen Body habe ich das erste Mal versucht nicht igendeine Größe zu nähen, sondern den Schnitt direkt für den Kleinen Mann anzupassen. Rausgekommen ist dann ein Regenbogebody der Größe 56 in der Breite und 74 in der Länge :-)
Da der Kleine Mann im Moment auch wieder nur mit Körperkontakt schläft (eine Woche lang ging das so toll alleine...), habe ich für das Projekt fast eine ganze Woche gebraucht.
Mit Jersey und Bündchen annähen mit der Overlock komme ich auch noch nicht so 100%ig klar, ich glaube da fehlt mir einfach noch etwas die Übung.

Donnerstag, 1. August 2013

Mützchen Ernie

Da das Ernie Mützchen in der Neugeborenenversion aus der Ottobre 1/2012 so toll war, aber leider schon zu klein ist, habe ich noch zwei größere angefertigt. Den Schnitt habe ich selbst vergrößert, da ich die erste Mütze im Nähkurs genäht habe und somit nur den Schnitt für die kleine Version hatte. Ist ganz gut geworden und passt dem kleinen Mann sogar schon.
Auf damit zu Made4BOYS.