Dienstag, 7. Januar 2014

Boulderbag

Den wollte ich euch schon lange mal vorstellen. Da habe ich doch tatsächlich mal was für mich genäht. Für alle, die jetzt nicht wissen, was ein Boulderbad ist:
Das ist ein Beutel zur Aufbewahrung von Calk. Früher in der Schule beim Turnen hieß das Zeug auch Magnesia...So und wofür braucht man das? Natürlich beim Bouldern ;-), damit man einen besseren Halt am Fels hat.

Ich zeig euch einfach mal ein paar Bilder:






Das Schnittmuster habe ich selbst entworfen...war teilweise ganz schön mathelastig mit den ganzen Rundungen ;-) Das Nähen war dank meiner Nähmaschine, die in einen Tisch eingebaut ist auch ein Graus. Genäht habe ich das ganze wie man sieht aus einer blauen Tasche vom Schweden. Für das Futter habe ich ein schwarzes Fell genommen. Der Boulderbag wird oben verschlossen, wie diese wasserdichten Beutel, wo man mehrmals rollt, beovor man die Schnallen schließt. Das hat den Vorteil, dass das pulverige Zeug auch drin bleibt beim transportieren.

Und hier noch ein Bild vom Bouldern in Frankreich:


Mit dem Boulderbag mache ich dann heute zum ersten Mal beim Creadienstag mit.

Kommentare:

  1. Toll gemacht! Das ist doch wirklich das Coolste am Nähen, dass man sich solche Dinge genau nach seinen Bedürfnissen machen kann!

    AntwortenLöschen
  2. lass mich raten: Fontaine Bleau?

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hammer Idee einen alten Ikea Beutel zu verwerten ^^
    Wie funktioniert denn der Verschluss? Einfach aufrollen und zusammenclippen?
    Und woraus ist der Innenbeutel?
    Grüße
    Bodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja zum Verschießen wird der Schlauch einfach aufgerollt und die Schnalle zusammengesteckt.
      Der Innenbeutel ist aus irgendeinem Kunstfell, der obere Teil ist aus einem Polyesterstoff, ich glaube den hatte ich damals bei den Karnevalsstoffen billig bekommen...
      Das Teil schaut nach intensiver Nutzung mittlerweile schon etwas mitgenommen aus. Ich würde vielleicht die Tüte noch etwas verstärken beim nächsten Mal. Bei Gelegenheit mach ich mal ein Foto davon...

      Löschen
  4. Hey! Könntest du das Schnittmuster vielleicht zur Verfügung stellen? Würde mir auch gerne so ein Chalkbag nähen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich machen. Wir sind gerade aus dem Urlaub in Bleau zurück und könnten einen neuen gebrauchen. Im Grunde kann man das Schnittmuster aber auch einfach selbst berechnen. Es handelt sich um einen Kegelstumpf, die Größe habe ich einfach geschätzt und es passt perfekt für uns. Ich muss es bei Gelegenheit mal aus.

      Löschen