Freitag, 30. Dezember 2016

Utensilos

Ich habe noch schnell ein paar hübsche Verpackungen für die Weihnachtsgeschenke gebraucht. Also habe ich ein paar Utensilos genäht. Das waren tatsächlich meine ersten Utensilos, die ich genäht habe. Genäht habe ich nach dieser Anleitung. In dem Video ist alles so ausführlich erklärt, dass ich es tatsächlich geschafft habe das erste Utensil in "Echtzeit" mitzunähen bis zum Wenden. Da war dann mal wieder meine Wendeöffnung viel zu klein und es hat etwas länger gedauert. Innen sind sie aus Stoff vom Schweden und außen aus Wollfilz. Dank dieser Kombination war das Ganze schon sehr standfest und ich konnte mir das Bügelvlies sparen.




Donnerstag, 29. Dezember 2016

große Filzpuschen oder Opas altes Sofa

Das war ein Test. Ich dachte was für die Kinder passt könnte ja auch uns passen. Also hab ich mal ein paar Puschen aus Wollfilz nach dem Schnittmuster von Klimperklein in Größe 38/39 genäht. Wie bei den Kinderpuschen, fallen sie viel größer aus. Ich schätze es ist eine 40 geworden. Die Passform an meinem Fuß überzeugt mich leider auch nicht wirklich. Ich fürchte um die wirklich passend zu machen müsste man den Schnitt für jeden Fuß extra erstellen. Oben habe ich den gleich Wollfilz wie für die Puschen meiner Tochter genommen und da ich keine so großen Lederstücke hatte, habe ich einfach ein Stück von Opas altem Ledersofa genommen. Die Dicke von dem Leder ist echt perfekt für Puschen.



Donnerstag, 15. Dezember 2016

Nudeln

Irgendwo hatte ich schonmal so coole Filznudeln gesehen. Dann hatten wir gefüllte Ravioli zum Mittagessen und ich hab schnell mal Maß genommen und dann ein paar Nudeln genäht.  Die Nudeln sind echt schnell genäht und eignen sich super als Geschenk. Sie sind aus Filz, gefüllt mit Füllwatte und somit auch gut waschbar. Die gewellte Kante habe ich mit dem Rollschneider geschnitten.



Die Kleine durfte die Nudeln dann mit in die Krippe nehmen zum Spielen. In einer Tupperdose verpackt. Dort hat dann gleich ein anderes Kind die Dose genommen und sie auf den Platz gestellt wo die Dosen mit dem Vesper der Kinder drin hinkommen ;-)


Samstag, 10. Dezember 2016

Filzpuschen

Für die Krippe haben wir noch ein paar Puschen gebraucht. In Größe 20/21 war leider nur eins vorhanden. Da meine Ledervorräte nicht mehr groß genug waren hab ich dieses Mal welche aus Wollfilz genäht. Die Sohle ist wie immer aus Ecopell-Leder. Der Wollfilz lässt sich super verarbeiten und hält hoffentlich jetzt im Winter schön warm. Das Webband hat sich die Kleine selbst ausgesucht: "Bagger drauf!" Da merkt man deutlich, dass sie einen großen Bruder hat :-)



Donnerstag, 8. Dezember 2016

Sternenmütze

Unsere heiß geliebte Nashornmütze war lange Zeit verschwunden. Also musste ich eine neue nähen. Natürlich ist die alte 2 Tage danach wieder aufgetaucht. Naja so findet man wenigstens immer eine. Schnittmuster ist das gleiche wie beim letzten Mal.





Sonntag, 4. Dezember 2016

neuer Bund an Hosen

Heute mal etwas, was ich im Moment ständig mache. Unsere Tochter ist einfach so schmal und trägt dann auch noch keine Windel, dass es absolut unmöglich ist Hosen zu finden, die nicht rutschen. Für die Kita braucht sie aber noch ein paar. Also habe ich einfach an sämtlichen vorhandenen den Bund abgeschnitten und ein Bündchen angenäht. Hinten ist gleich noch ein Knopfloch, in das ich zur Not auch noch schnell ein Gummi einziehen kann. So kann ich die gekauften Hosen doch noch nutzen. Hier ist eine kleine Auswählt davon: